Zubehör-Kopfteile für verschiedene Anwendungen

Es handelt sich hier um Zubehör-Kopfteile, die entwickelt wurden zum Anbringen an hydraulische Arme für den Einsatz bei verschiedenen Instandhaltungsarbeiten am Straßenrand. Die Aufsatzbalken zum Schneiden von Geäst werden eingesetzt zum Beschneiden von Hecken und Bäumen. Sie werden des Weiteren zur Pflege von Hecken und öffentlichen und privaten Grünflächen verwendet, wo die Notwendigkeit besteht, Sträucher… Read more »

Richiesta Prova Gratuita

Richiesta Prova Gratuita

Richiesta Prova Gratuita

Richiesta Prova Gratuita

Richiesta Prova Gratuita

Richiesta Prova Gratuita

Richiesta Prova Gratuita

Es handelt sich hier um Zubehör-Kopfteile, die entwickelt wurden zum Anbringen an hydraulische Arme für den Einsatz bei verschiedenen Instandhaltungsarbeiten am Straßenrand.

Die Aufsatzbalken zum Schneiden von Geäst werden eingesetzt zum Beschneiden von Hecken und Bäumen. Sie werden des Weiteren zur Pflege von Hecken und öffentlichen und privaten Grünflächen verwendet, wo die Notwendigkeit besteht, Sträucher und Bäume zu schneiden. Ausgestattet mit unabhängig arbeitenden Vorrichtungen zur Regulierung von Durchlauf und Druck kann die Anbringung auf jeglichem Gerät mit Gelenkarm erfolgen. Die Geäst-Schneidevorrichtung besteht aus zwei kammähnlichen Klingen aus Stahl, einer beweglichen und einer feststehenden, die sich als extrem verschleißfest erweisen, und ist ausgestattet mit einem speziellen Anti-Jamming-Mechanismus, welcher durchgängig das Schneiden der Äste zulässt, welche innerhalb des Balkens gelangen, ohne dass dieser blockiert.

Häcksler mit hydraulischer Seitenverschiebung. Diese zeichnen sich aus durch die großzügig gehaltene Flächenbearbeitungsbreite und durch die Konformität der Leitschaufeln, welche in der Lage sind, Kanten zu bearbeiten, an denen bereits über einen längeren Zeitraum hin eine Sedimentation von Material stattgefunden hat und welche kleine Kiesel und Steinchen aufweisen, und die somit auf ein Niveau zurückgebracht werden können, welches niedriger ist als das der Straßenoberfläche und einen normalen Ablauf von Regenwasser ermöglicht. Der Rotor ist freischwingend angebracht, und die Außenseite bleibt dabei völlig frei, um das abgeschabte Material nach außen gelangen zu lassen unter Vermeidung, dass sich dieses im Inneren des Kopfes ansammelt.

Die Grabenfräsen. Der Kopfteilaufsatz ist hier –dank des Rotors mit 6 Schaufeln- in der Lage, das sedimentierte Material aus den Gräben zu entfernen, den Boden zu reinigen und ihn auf seine ursprüngliche Tiefe zurückzuführen. Das abgetragene Material wird dabei aufgrund des richtungsverstellbaren Kurbelgehäuses auf dem Rand des Grabens abgelagert.

Die Ansaug-Kopfteile. Diese sind untereinander austauschbar mit den Häckslern der Maschinen, welche mit Ansaugsystem ausgestattet sind. Sie führen das alleinige Aufsammeln von verschiedenstem Materialien durch (Laub – auch das auf dem Boden festhaftende-, Flaschen, Dosen, Beutel, verschiedene Verpackungen, auch vermischt mit Geröll, Steinen und Schlamm) und halten die Auffangkanäle an den Straßenseiten sowohl sauber als auch in ihrem optimalen effizienten Zustand, räumen die gepflasterten Straßenränder von Abfällen und halten sie niedrig, indem die abgefallene und auf dem Boden verdichtete Vegetation etc. entfernt wird.